Unser Ansatz

Unsere Arbeit in Äthiopien: Welcome Center ACEDE

Wir wollen einen natürlichen Kaffee anbieten, wild und ohne Zusätze, von dem wir den Ursprung kennen, das Jahr der Ernte, die Böden, den Produktionsweg und das Datum der Röstung. Ein starkes, soziales Engagement steht bei uns aber ebenso im Vordergrund. Diese Hilfe umfasst die Unterstützung und den Schutz von Waisen und durch schwere Krankheit betroffene Kinder aus Äthiopien, Kinder die unter Gewalt, Einsamkeit oder extreme Armut leiden. Diese Initiative unterstützt auch allein erziehende Mütter um sie in die Gesellschaft wieder zu integrieren.

 

Das ACEDE Aufnahmezentrum von Addis Abeba ist mit einer kleinen Schneiderei ausgestattet, die jungen, allein erziehenden Müttern das Nähen und Sticken beibringt. Alle jungen Frauen, die das Zentrum nach ihrer abgeschlossenen Ausbildung verlassen haben, konnten danach schnell eine Arbeit finden. Die Schneiderei hilft ebenfalls das Zentrum zu finanzieren.

 

Der gesamte Umsatz der in Frankreich durch den Verkauf von Produkten der Schneiderei erzielt wird, geht an das Aufnahmezentrum ACEDE.

Das Aufnahme-Zentrum ACEDE: Home der äthiopischen Kinder

Das Aufnahme Center ACEDE, Sitz in Addis Abeba, Äthiopien, nimmt Kinder aus Äthiopien auf und wird durch Frau Bernadette HAILÉ-FIDA (E-Mail: bernadette.haile@gmail.com), pensionierte Lehrerin des französischen Gymnasiums GUEBRE MARIAM in Addis Abeba geführt.

 

Bernadette HAILÉ- FIDA wurde vor kurzem mit den Insignien der Ritter der Ehrenlegion dekoriert.

 

Hospitality House ACEDE beherbergt 35 Waisenkinder oder solche Kinder, die sich in extremen Schwierigkeiten befinden  und 15 junge Mütter die keinerlei Unterstützung erhalten. Patenschaften  sind  der geeignetste Weg, um dauerhaft  einem Kind die Möglichkeit zu geben, gesund zu essen, sauberes Wasser zu trinken, eine angemessene Unterkunft zu haben  und eine Schule zu besuchen, um eine Ausbildung zu erhalten die ihnen die Chance einer späteren Beschäftigung ermöglicht. Die Mütter werden in der Stickerei und Näherei für 18 Monate ausgebildet und finden dann in aller Regel eine bezahlte    Arbeit. Während dieser Zeit werden ihre Kinder in der Kinderkrippe oder im Kindergarten des Aufnahme-Centers betreut. Eine monatliche Spende in Höhe von 25 € (die Sie selbstverständlich steuerlich absetzen können) hilft uns dieses Ziel zu erreichen...

Wir garantieren, dass 100 % des Patenschaft-Beitrages, das dem vom Paten gewählten Kind zukommen...

André Plank mit Waisenkindern der ACEDE
André Plank mit Waisenkindern der ACEDE

Andere Finanzquellen (Spenden oder Zuschüsse) decken die Verwaltungskosten des Aufnahme-Zentrums ACEDE. Die Paten erhalten zweimal im Jahr einen Bericht über den intellektuellen und sozialen Fortschritt ihres Patenkindes, ebenso über dessen Gesundheitszustand. Die Paten  können auch direkt per E-Mail mit der Leiterin des Instituts Bernadette HAILÉ-FIDA (bernadette.haile@gmail.com) in Kontakt treten, um sich über das Wohlergehen der Patenkinder auf dem Laufenden zu halten. Die Paten können Kleidung, Schulmaterial oder Spielzeug direkt zu seinem Patenkind schicken. Bei unvorhersehbaren Ereignissen können die Paten innerhalb ihrer  Familien oder in ihrem Bekanntenkreis  eine Kette der Solidarität und Hilfsbereitschaft organisieren. In solchen Fällen findet eine enge Zusammenarbeit zwischen Paten, Terra Kahwa und dem Aufnahmezentrum statt.

 

Wir freuen uns über jede Form der Unterstützung, ob Patenschaft oder einmalige Spenden.